Pumpen

Die unverzichtbare Pumpe für den Pool

Eine entsprechende Pumpe für den Pool sollte unbedingt Teil der Ausstattung sein, die sich im Besitz zukünftiger Poolbesitzerinnen und Poolbesitzer befindet. Denn eine Pumpe für den Pool ist maßgebliche Voraussetzung dafür, dass Sie möglichst lange Freude an der Nutzung Ihres Pools haben können. Wie kaum ein anderes Gerät ist in diesem Zusammenhang gerade die Wahl der richtigen Pumpe für den Pool von großer Bedeutung.

Kontaktieren Sie uns! Diese Vorteile bietet Ihnen eine Pumpe für den eigenen Pool:

  • Gewährleistung der Wasserzirkulation
  • Säuberung und Filterung von groben Schmutzpartikeln

Warum eine Pumpe für den Pool so bedeutsam ist

Die Anschaffung der richtigen Pumpe für den Pool ist vor allem deswegen so wichtig, weil sie essentiell für die Gewährleistung der Sauberkeit und Qualität des sich im Pool befindenden Wassers ist. Denn die Pumpe für den Pool sorgt dafür, dass das Wasser regelmäßig zirkuliert und somit stetig in Bewegung bleibt. Gleichzeitig wird durch die jeweilige Pumpe für den Pool dank integrierter Filter das Wasser von gröberen Schmutzpartikeln gereinigt. Somit stellt die Pumpe für den Pool eine der wichtigsten Komponenten für einen sauberen und gepflegten Pool dar. Diese Dinge sollten Sie beim Kauf einer Pumpe für den Pool beachten

Wenn es um den Erwerb einer Pumpe für den eigenen Pool geht, so werden Sie sehr schnell feststellen, dass diese im komplexen Bereich der Schwimmbadtechnik einen besonders hohen Stellenwert sowie Bekanntheitsgrad genießenden Geräte mit einer sehr großen Bandbreite an verschiedenen Herstellern und Modellen mit jeweils unterschiedlicher Bauweise aufwarten. Umso wichtiger ist es daher, sich vor dem Kauf einer Pumpe für den Pool unter anderem über die folgenden Dinge Klarheit verschafft zu haben:

  • Wie groß ist das Becken des eigenen Pools?
  • Welche Form weist der eigene Pool auf?
  • Soll die Pumpe für den Pool normalsaugend oder selbstansaugend sein?

Denn Pumpe ist nicht gleich Pumpe. Je nachdem, wie groß das Poolbecken ist und in welcher Form es gestaltet wurde, ist eine andere Pumpe für den Pool vonnöten. Der Grund hierfür ist, dass die Pumpe bei einem großen Poolbecken eine höhere Leistung erbringen muss, um das entsprechend größere Wasservolumen umwälzen zu können. Bei einem kleineren Becken benötigt die Pumpe für den Pool natürlich hierfür auch nur eine geringere Leistung. Daher sollte vor dem Kauf genau darauf geachtet werden, ob sich die angegebene Pumpenleistung auch im Einklang mit der Poolgröße und der damit verbundenen Wassermenge befindet. Darüber hinaus ist auch die Form des Pools von Bedeutung. Diese spielt unter anderem bei der Entscheidung für eine normalsaugende oder aber eine selbstansaugende Pumpe für den Pool eine wichtige Rolle.

Normalsaugende Pumpen benötigen immer ein Gefälle, um das Wasser zu erhalten, welches sie filtern und umwälzen sollen. Auch können sie nicht oberhalb der Wasserlinie installiert werden, wenn sie korrekt arbeiten sollen. Selbstansaugende Pumpen für den Pool hingegen verfügen neben einem das Laufrad schützende Sieb über die entsprechende technische Ausstattung, sich das benötigte Wasser autonom und selbstständig zuzuführen. Daher können sie durchaus auch ein paar Meter über der Wasserlinie platziert werden. Allerdings sollten Sie beachten, dass auch die Leistung einer selbstansaugenden Pumpe für den Pool wegen des entsprechenden Gegendrucks geringer ausfallen kann, wenn sie deutlich höher über der Wasserlinie platziert ist, als vom jeweiligen Hersteller empfohlen.

Die Badu 90

Keine andere Pumpe des BADU-Programms ist seit Jahrzehnten so erfolgreich im Einsatz wie die BADU 90! Für größere Filteranlagen konzipiert, erfüllt sie Dank glasfaserverstärktem Material höchste Ansprüche. Ein formvollendetes Design und eine geräuscharme Ausführung runden die Pumpe hervorragend ab. Eine praktische Öffnungshilfe für den Klarsichtdeckel ist im Lieferumfang enthalten.

(C) 2018 Pro Pool