Stahlwandbecken

Ein Stahlwandbecken verleiht dem Pool eine besondere Stabilität

Es gibt viele gute Gründe, warum sich zukünftige Poolbesitzerinnen und Poolbesitzer dazu entschließen, ein Stahlwandbecken für Ihren Pool zu nutzen. Hier finden Sie einige Beispiele unserer Arbeit und unten stehend weitere Informationen und Vorteile eines Pools mit Stahlwandbecken

 

Besonders zu erwähnen ist an dieser Stelle selbstverständlich, dass ein Pool mit Stahlwandbecken bereits schon rein optisch als ausgesprochen attraktiver Blickfang gilt. Denn Stahl ist ein wahrlich edler Baustoff. Darüber hinaus verfügt ein Stahlwandbecken Pool über ein hohes Maß an Stabilität und Langlebigkeit. Ein Pool, welcher mit einem Stahlwandbecken versehen wurde, erfährt außerdem eine gewisse und nicht zu unterschätzende Steigerung seines Wertes gegenüber einem Pool, dessen Becken aus einer anderen Art von Material gefertigt wurde. Der Stahlwandbecken Pool gehört daher mit zu den beliebtesten Varianten von Pools überhaupt.

Was es bei einem Stahlwandbecken für den Pool zu beachten gilt

Wenn Sie sich dazu entschließen Ihren neuen Pool mit einem Stahlwandbecken auszustatten, sollten Sie sich idealerweise vorab ein paar Gedanken zu der Tiefe machen, die Ihr Pool oder Schwimmbecken letztendlich besitzen soll, damit er gänzlich Ihren persönlichen Wünschen und Vorstellungen entspricht. Denn die Tiefe hat einen entscheidenden Einfluss darauf,

  • welche Stabilität der Pool oder das Schwimmbecken aufweist und
  • wie hoch der entsprechende Arbeitsaufwand ist, um diese Stabilität stets zu gewährleisten.

Grundsätzlich kann in diesem Zusammenhang festgehalten werden, dass Stahlwandbecken für den Pool entweder frei aufgestellt oder aber teilweise beziehungsweise vollständig in den Boden eingelassen werden müssen. Je nachdem, wie tief der Pool mit dem Stahlwandbecken ist, verändern sich die Kriterien der Stabilität. Überschreitet die Tiefe des Stahlwandbecken Pools nicht 1,20 Meter, so kann es mit ruhigem Gewissen frei aufgestellt werden. Beginnend ab einer Tiefe von 1,50 Metern jedoch ist eine teilweise beziehungsweise vollständige Einlassung unumgänglich, damit das nötige Maß an Stabilität erhalten bleibt.

Ein Stahlwandbecken für den Pool ist nicht dasselbe wie ein Edelstahlbecken für den Pool

Eine leider nach wie vor sehr weit verbreitete Falschannahme beim Bau und der Realisierung von Pools und Schwimmbecken ist, dass ein Stahlwandbecken für den Pool gleichbedeutend mit einem Edelstahlbecken für den Pool sei. Dies ist jedoch nicht der Fall. Ein Edelstahlbecken besteht – wie der Name bereits unschwer erkennen lässt – aus Edelstahl. Dieses ist noch ein wenig robuster als „normale“, also nicht veredelte Stahlarten. Jedoch zeichnet sich auch ein Stahlwandbecken für den Pool durch eine ausgesprochen hohe Stabilität und Langlebigkeit aus.

Unter anderem diese kostbaren Vorteile erhalten Sie, wenn Sie Ihr Schwimmbecken oder Ihren Pool mit einem Stahlwandbecken ausstatten:

  • eine besonders attraktive Außenwirkung des Pools
  • eine gewisse Wertsteigerung des Pools
  • eine besonders hohe Stabilität
(C) 2018 Pro Pool